ideenreich KUNST-HAND-WERKstatt * A.H. – Studio Goethe 3

- Außergewöhnliche Ideen für außergewöhnliche Menschen
- Individuelles Kunsthandwerk: Von traditionell über ausgefallen bis schräg
- DIE Adresse, wenn Sie ein besonderes Geschenk suchen

Freitag, 15. Februar 2013

Gelb ist das Gefühl von sonnenwarmen Steinen



"Sie verkaufen hier Blumen. Gelbe, blaue..." - "Was ist Gelb?" - "Gelb? Gelb ist, äh... Gelb ist das Gefühl von sonnenwarmen Steinen." - "Jemand hat mir gesagt, Gelb ist der Klang einer Querflöte." - "Nein. Sonnenwarme Steine." - "Pflastersteine?" - "Kieselsteine."
 

Aus: Erbsen auf halb 6 (die wunderbare Geschichte einer blinden Liebe)


http://www.etsy.com/treasury/Mjg1MTA3Nzh8MjcyMTI1MDM4Mw/yellow?index=43


„Gelb ist das Ausstrahlende.“
Rudolf Steiner (1861-1925), österreichischer Anthroposoph

„So ist es der Erfahrung gemäß, daß das Gelbe einen durchaus warmen und behaglichen Eindruck mache. Das Auge wird erfreut, das Herz ausgedehnt, das Gemüt erheitert, eine unmittelbare Wärme scheint uns anzuwehen.“
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), deutscher Dichter

Es gibt den Maler, der aus der Sonne einen gelben Fleck macht, aber es gibt auch den, der mit Überlegung und Geschick aus einem gelben Fleck eine Sonne macht.
Pablo Picasso (1881-1973), spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer

Andererseits das Gelb, wenn es direkt betrachtet wird, beunruhigt den Menschen, sticht, regt ihn auf und zeigt den Charakter der in der Farbe ausgedrückten Gewalt, die schließlich frech und aufdringlich auf das Gemüt wirkt. Diese Eigenschaft des Gelb kann zu einer dem Auge und dem Gemüt unerträglichen Kraft und Höhe gebracht werden. Bei dieser Erhöhung klingt es wie eine immer lauter geblasene scharfe Trompete.
Wassily Kandinsky (1866-1944), russischer Maler, Grafiker und Kunsttheoretiker


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen